Die Kundgebung startet um 11 Uhr Am Markt in Tübingen. Nach 30 - 45 min wird es einen Demozug durch bedeutende Straßen und Gassen Tübingens geben. Danach findet eine ca. halbstündige Abschlusskundgebung statt an dessen Ende es eine VoKü und den Markt der Möglichkeiten geben wird, bei dem sich verschiedene Initiativen rund um die Zukunft der Landwirtschaft vorstellen können.

Anmeldung bei franziska.wolpert@relawi.org.

 

Initiativen und Vereine mit thematischem Bezug haben die Möglichkeit während der Kundgebung Info-Material auszulegen. Da wir allerdings begrenzt Platz haben, sollte auch dies per E-Mail angemeldet werden. Wo geparkt werden kann und wie und wann der Aufbau stattfindet, wird im Januar auf der Website veröffentlicht.

 

Im Anschluss an die Kundgebung findet um 15 Uhr im Gemeindehaus Lamm ein Podiumsgespräch zum Thema "Biodiversität - Was ist das eigentlich und was hat das mit uns zu tun?" zwischen Wissenschaft, Landwirtschaft und Politik statt.

Eingeladen sind:

-  Dr. Ulrike Harant (ABCERT, Universität Tübingen)

- Michael Reber (Innovative Landwirtschaft Reber)

- Chris Kühn (Bundestagsabgeordneter, Bündnis 90/Die Grünen)

Demozug in tübingen